Neue Pfleger [mehr]

Ms. Edlin
Ms. Edlin
Gebühren nach Anmeldung sichtbar
Ann Christina Razon
Ann Christina Razon
Gebühren nach Anmeldung sichtbar
Geraldine J.
Geraldine J.
Gebühren nach Anmeldung sichtbar

Bewertungen [mehr]

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Partner

Greenpeace

Das Projekt

Viele offene Stellen –
zu wenig qualifiziertes Personal

Der Fachkräftemangel in der Kranken- und Altenpflege ist in Deutschland fast flächendeckend sichtbar. Bereits heute sind rund 30.000 offene Stellen zu verzeichnen, denen lediglich gut 21.000 arbeitslose Fachkräfte gegenüberstehen. In einer immer älter werdenden Gesellschaft und dem damit einhergehenden ansteigenden Personalbedarf in der Pflege wird sich dieser Fachkräftemangel weiter verschärfen.
Experten rechnen damit, dass bis 2025 rund 150.000 zusätzliche Pflegekräfte benötigt werden. Vor diesem Hintergrund haben Greylife.de zusammen mit dem thailändischen Mutterunternehmen Buno Co.,Ltd. als komplementäre Strategie zu Maßnahmen im Inland ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, in dem Pflegekräfte aus geeigneten Herkunftsländern für den deutschen Arbeitsmarkt gewonnen, vorqualifiziert und bei ihrer Integration begleitet werden.

Potentiale nutzen – Bedarfe sichern

Faire und transparente Vermittlungsverfahren stellen sicher, dass die Interessen aller Beteiligten gewahrt werden. Unerwünschte Nebeneffekte von Arbeitsmigration wie Lohndumping oder eine Verschuldung der Fachkräfte werden konsequent vermieden. Interessierte Arbeitgeber und Fachkräfte können sich auf einen
eingespielten Prozess aus einer Hand mit transparenten Abläufen verlassen. Damit fördert das Projekt arbeitsmarkt- und entwicklungspolitische Ziele und setzt zugleich die Idee einer Willkommens- und Anerkennungskultur konkret um.

Alle Beteiligten gewinnen.

• Deutschland und seine Arbeitgeber in der Pflege: Das Projekt leistet durch die Besetzung freier Arbeitsstellen in Deutschland einen gesellschaftlichen Beitrag. Damit eine schnelle Einarbeitung der Fachkräfte bei deutschen Arbeitgebern sowie eine spätere Anerkennung der ausländischen Qualifikationen erfolgen kann, wurde sichergestellt, dass die fachliche Ausbildung in den Partnerländern qualitativ hoch und mit der deutschen Ausbildung vergleichbar ist. Vor diesem Hintergrund bestehen Kooperationen mit den Philippinen.
Herkunftsland Philippinen: Im Projekt werden die Interessen der Herkunftsländer gewahrt. Bei der Auswahl der Partnerländer orientierten wir uns an dem Verhaltenskodex der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und verzichteten auf eine Anwerbung von Fachkräften aus Ländern, die selbst eine Mangelsituation im Bereich Pflege aufweisen. So soll gesichert werden, dass kein Brain Drain erzeugt wird, das heißt, dass durch die Vermittlung nach Deutschland kein Pflegenotstand in den Herkunftsländern hervorgerufen wird. Darüber hinaus verbindet das Management dieses Projekts mit Elementen aus ihren entwicklungspoliti-
schen Programmen und fördert den Transfer von Know-how, das entwicklungspolitische Diasporaengagement und Remittances. Ein gemeinsames Monitoring des Projektes mit den lokalen Partnerverwaltungen wird vorgenommen.
Fachkräfte: Das Projekt bietet ausländischen Fachkräften, die aufgrund mangelnder Perspektiven auf dem heimischen Arbeitsmarkt nach einer Beschäftigung im Ausland streben, eine Erweiterung ihres beruflichen und persönlichen Horizonts. Die Zuwanderung der Fachkräfte ist dann erfolgreich, wenn die berufliche und gesellschaftliche Integration gelingt. Im Projekt wird die Integration phasenübergreifend, das heißt bereits im Herkunftsland, unterstützt und begleitet. Eine gezielte Integrationsbegleitung führt diesen Prozess in Deutschland fort und wird schließlich durch den Abschluss des Berufsanerkennungsverfahrens für die Fachkräfte nachhaltig gesichert.

Ablauf des Projekts

Phase 1: Fachkräfteauswahl und -gewinnung

• Die Partnerverwaltung des Herkunftslandes gestaltet das Bewerbungsverfahren vor Ort und prüft die Bewerbungen nach formalen Kriterien.
• Im Projekt wird die persönliche, fachliche und sprachliche Qualifikation des Bewerbers durch persönliche Auswahlgespräche festgestellt.
• Greylife.de schlägt Arbeitgebern passgenaue Kandidaten vor, die diese in persönlichen Interviews auswählen.
• Fachkräfte sowie Arbeitgeber werden während des gesamten Prozesses beraten und unterstützt.

Phase 2: Vorbereitung vor der Einreise

• Mit ihren internationalen Büros begleitet Greylife.de die Fachkräfte bei Qualifizierung,
Ausreise und Integration.
• Vor Einreise nach Deutschland werden im Herkunftsland Sprachkurse bis zum Niveau B1, sowie ein 1-tägiger Orientierungskurs (Leben in Deutschland) organisiert.
• Für den Arbeitgeber erfolgen eine individuelle Beratung zum Integrationsprozess (u.a. weiterführender Deutschkurs, Einarbeitung, interkulturelle Fragestellungen) sowie die Koordination des Anerkennungsprozesses.

Phase 3: Nach der Einreise (Aufgaben des Arbeitgebers)

• Nach erfolgter Einreise der Fachkräfte stellt der Arbeitgeber eine geeignete Wohnmöglichkeit oder hilft durch Gestellung temporärer Wohnmöglichkeiten.

• Ausserdem begleitet der Arbeitgeber die Fachkräfte an einem Tag bei Behördengängen oder führt eine eintägige Freizeitbegleitung vor Ort durch.
• Nach der Anerkennung ihres ausländischen Abschlusses liegen die Voraussetzungen für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland vor.

Finanzierung:

Die Teilnahme für Arbeitgeber kostet 3.000 Euro pro Fachkraft. Dieser Betrag enthält die Leistungen von Greylife.de für die Anwerbung und Selektierung der Fachkraft. Zusätzlich kann (und sollte) der Arbeitgeber verschiedene Nebenleistungen tragen (wie beispielsweise den Sprachkurs), wovon es personell abhängig auch freiwillige Serviceleistungen gibt, die dem neuen Arbeitnehmer den Auftritt in Deutschland erleichtern. Zuzüglich erheben wir eine geringe Aufwandsentschädigung für Leistungen vor Ort (Visumsbeschaffung, Flughafentransfer, Ticketbeschaffung), die wir i.d.R. in den jeweiligen Preis (z.B. Anreisepreis) als Pauschale eingebaut haben.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.

Partner

Zen Cart the art of e-commerce

Greenpeace

Schon gesehen? ...

Greenpeace

Wer ist online

Zur Zeit ist 1 Gast online.
Copyright © 2019 Greylife.de German Recruitment Agency and Language Institute. Powered by Greylife.de
Start Accepting Credit Cards For Your Business Today!